Button für Menü

Preise

Verkündigungspreis der Bergmoser + Höller Stiftung

Ein mutiges, kreatives und frohes Glaubenszeugnis aus den Kirchenmauern heraus, hinein in das weitestgehend atheistische soziale Umfeld, ist heute nötiger denn je. Die Bergmoser + Höller Stiftung möchte solchen innovativen christlichen Initiativen und Ideen Anerkennung schenken, sie unterstützen, sie aus ihrem kleinen Wirkungskreis herausheben und bekannt machen, auf dass sie zu Leuchtfeuern der Frohen Botschaft werden. Deshalb lobt sie einmal im Jahr den Verkündigungspreis im Wert von 5.000 Euro (erster Preis), 3.000 Euro (zweiter Preis) und 2.000 Euro (dritter Preis) aus, der für die Preisträger eine kleine Finanzspritze und ein großer Motivationsschub sein soll. Außerdem erscheint zwei bis drei Mal im Jahr der Stiftungsbrief, der über die Preisträger und ihre Projekte berichtet, um damit anderen Gemeinden und Initiativen über die Konfessionsgrenzen hinweg Anregungen zu geben. Weitere Informationen …

 

Förderung innovativer Projekte im Erzbistum Paderborn

Das Erzbistum Paderborn bietet eine neue Form der Unterstützung an: Pfarreien, Pastoralverbünde und weitere Einrichtungen, die angesichts der derzeitigen Umbruchssituation der Kirche vor Ort innovative Wege gehen wollen, können auf Antrag eine finanzielle Förderung für ihr jeweiliges Projekt erhalten. Der Zuschuss kann bis zu 50.000 Euro betragen. Weiter ...

 

Förderung innovativer pastoraler Projekte und Experimente vor Ort im Erzbistum München-Freising

Das Erzbischöfliche Ordinariat des Erzbistums München-Freising fördert innovative pastorale Projekte und Experimente vor Ort. Für das Jahr 2015 sind dafür 300.000 Euro bewilligt. Diese Unterstützung will Entwicklung und Experimentieren vor Ort in den Seelsorgeeinheiten und kategorialen Seelsorgestellen fördern und finanziell ermöglichen. Die Fördermittel werden über das Projekt „Pastoral planen und gestalten“ verwaltet und vergeben. Nachfolgend finden Sie detaillierte Informationen zur Mittelvergabe sowie den Förderantrag. Weiter ...

 

Gründerbüro für pastorale Innovationen im Bistum Essen

Mit einem eigenen „Gründerbüro“  sollen Menschen unterstützt werden, die in unserer Kirche eine gute neue Idee umsetzen möchten und anderswo bislang nicht die passenden Ansprechpartnerinnen und -partner gefunden haben. Jede „ Gründerin“ und jeder „Gründer“ sollen in dem neuen Büro willkommen sein. Dabei sollen im „Gründerbüro“ sowohl haupt- wie ehrenamtliche Kirchenmitarbeiter mit außergewöhnlichen Ideen möglichst konkrete Hilfestellungen und eine fachliche Unterstützung zur Umsetzung erhalten. Weiter ...

 

Projektfonds zur Förderung pastoraler Innovation der Erzdiözese Freiburg

"Angesichts der raschen Veränderungen in Gesellschaft und Kirche braucht es eine Neuausrichtung der Pastoral in unserem Bistum" (Richtlinien für Seelsorgeeinheiten in der Erzdiözese Freiburg, 2013). Die Förderung pastoraler Innovation unterstützt die in den kommenden Jahren zu leistende pastorale Weiterentwicklung der Seelsorgeeinheiten. Weiter ...

 

Bonifatiuspreis für missionarisches Handeln in Deutschland

Alle drei Jahre verleiht das Bonifatiuswerk den Bonifatiuspreis für missionarisches Handeln in Deutschland. Er soll dazu beitragen, missionarische Initiativen bekannt zu machen und sie auch finanziell zu unterstützen. Die letzte Preisverleihung fand am 5./6. November 2016 in München im Rahmen der Eröffnung der Diaspora-Aktion statt. 

Alle weiteren Informationen finden Sie unter www.bonifatiuswerk.de/bonifatiuspreis

Übrigens: Wenn Sie Ihr Projekt auf dieser Homepage einstellen, können Sie sich damit auch direkt für die nächste Verleihung des Bonifatiuspreises bewerben. Setzen Sie im Formular zur Anlage einfach den Haken bei „Ich möchte mich mit meinem Projekt beim Bonifatiuswerk für die nächste Verleihung des Bonifatiuspreises für missionarisches Handeln in Deutschland bewerben“.

 

Der Andere Zeiten-Missionspreis

Viele Menschen haben Sehnsucht: nach Sinn, Orientierung, Gott. Wir brauchen Christen, die ihren Glauben engagiert und glaubwürdig weitergeben und Kirchen, die lebensnah und verständlich wirken. Neue Wege finden, auf Suchende zugehen – das möchte auch der ökumenische Verein Andere Zeiten. Darum fördert er kreative Projekte von Kirchengemeinden und Gruppen finanziell.

Der Andere Zeiten-Missionspreis will neue, mutige und originelle Aktionen zur Verbreitung und Festigung des christlichen Glaubens in Deutschland auszeichnen. Er wird einmal im Jahr jeweils im Frühjahr in Hamburg verliehen und ist mit 15.000 Euro dotiert, über deren Aufteilung eine Jury entscheidet. Das Rahmenthema wird jedes Jahr neu festgelegt.  Detaillierte Informationen zum Andere Zeiten-Missionspreis (inkl. Satzung) finden Sie hier.