Button für Menü

Stadtpilgerweg Hildesheim – Eine kurze Auszeit im Alltag

 

Mit dem Stadtpilgerweg Hildesheim entführen wir Sie aus Ihrem Alltag und laden Sie ein, sich auf eine Reise durch die Straßen, in die Kirchen und auf die Plätze der Hildesheimer Innenstadt zu begeben. Kurze spirituelle Impulse an 10 Stationen zum Anhalten und Innenhalten sind verknüpft mit Informationen zu Sehenswertem. Inmitten der Stadt, zwischen Menschen und Möglichkeiten, lädt der Stadtpilgerweg Hildesheim ein, sich für eine Zeitspanne von circa 2 Stunden auszuklinken, auf neue Blickwinkel einzulassen und dem Thema Zuversicht wie einem roten Faden von 3,8 Kilometern zu folgen. Auf ungewohnte Weise führt er über vertraute Wege zu bekannten Plätzen der Stadt und kombiniert Stadtführung und Straßenexerzitien.

Anlässlich des Stadt- und Bistumsjubiläums – 1200 Jahre Hildesheim – Ein Heiliges Experiment – entstand dieses Projekt in Kooperation zwischen Katholischem Dekanat Hildesheim und Evangelischem Kirchenkreis Hildesheim-Sarstedt.

Die erste Idee war, Besucher Hildesheims im Jubiläumsjahr an Orte zu führen, die für die Stadt markant und für uns von persönlicher Bedeutung sind. „Ich schenke Dir eine Meile“ – unter diesem Motto wollten wir Besuchern die Stadt Hildesheim auf sehr persönliche Weise zeigen. Personell hätte uns dieses Angebot über ein ganzes Jahr hin überfordert. Damit war die Idee eines persönlich gehaltenen Wegbegleiters in Buchform entstanden. Der Stadtpilgerweg Hildesheim erschien im Mai 2015, wurde beim Tag der Niedersachsen auf der Kirchenmeile vorgestellt und wird seitdem sehr gut angenommen.

Dirk Brall, Martin Schwedhelm, Michael Schmidt, Helmut Aßmann, Uta Giesel, Wolfgang Voges und Dirk Woltmann stellten den neuen Stadtpilgerweg vor. Foto: © Maximilian Balzer

Der kleinformatige Pilgerführer (10,5 x 16,5 cm, 52 Seiten) ist gegen eine Schutz- und Verkaufsgebühr von 3,50 Euro nicht nur in Hildesheimer Buchhandlungen, sondern auch in der Touristeninformation erhältlich.
Für das Konzept und die gestalterische Umsetzung war das Studio komplimentaer aus Köln verantwortlich.

Einen ersten Einblick und weitere Informationen können Sie gern erhalten unter: www.stadtpilgerweg-hildesheim.de

10 Stationen in einem hand­lichen Buch (10,5 x 16,5 cm) © Michael Schmidt / Studio komplementærStation 1 | St. Jakobi © Michael Schmidt / Studio komplementærSorgensteinchen © Michael Schmidt / Studio komplementærSchatten der Sorgen © Michael Schmidt / Studio komplementær52 Seiten © Michael Schmidt / Studio komplementær„Fürchte Dich nicht!“ © Michael Schmidt / Studio komplementærEin Gebet für den Weg © Michael Schmidt / Studio komplementærKarte des Weges © Michael Schmidt / Studio komplementærStation 1 | St. Jakobi © Michael Schmidt / Studio komplementærStation 3 | St. Andreas © Michael Schmidt / Studio komplementærStation 4 | Heilig Kreuz (mit Ausklapper vom Weg-Gebet) © Michael Schmidt / Studio komplementærEine Zwischenstation © Michael Schmidt / Studio komplementærInteraktionen in der Stadt © Michael Schmidt / Studio komplementær
10 Stationen in einem hand­lichen Buch (10,5 x 16,5 cm)
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Station 1 | St. Jakobi
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Sorgensteinchen
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Schatten der Sorgen
© Michael Schmidt / Studio komplementær
52 Seiten
© Michael Schmidt / Studio komplementær
„Fürchte Dich nicht!“
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Ein Gebet für den Weg
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Karte des Weges
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Station 1 | St. Jakobi
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Station 3 | St. Andreas
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Station 4 | Heilig Kreuz (mit Ausklapper vom Weg-Gebet)
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Eine Zwischenstation
© Michael Schmidt / Studio komplementær
Interaktionen in der Stadt
© Michael Schmidt / Studio komplementær

Missionarischer Gedanke

In der christlichen Tradition spielt das Phänomen Zuversicht eine wichtige Rolle: Wenn die biblischen Erzählungen davon berichten, wie Menschen sich auf den Weg in eine unbekannte Zukunft machen, schwingt immer auch das Vertrauen auf die Heilszusage Gottes mit. Das Erkunden einer fremden Stadt oder von zuvor unbekannten Orten kann ein Sinnbild für diese Unwägbarkeiten des Lebensweges sein. In dieser Situation ermutigt der Stadtpilgerweg zu einer lebensbejahenden Haltung, die hilft die sich bietenden Chancen zu entfalten und über Enttäuschungen und Schicksalsschlägen die Hoffnung nicht zu verlieren. Er verknüpft so christliche Grundbotschaften mit konkreter Alltagserfahrung.

Ansprechpartner/in

Dekanat Hildesheim
Lappenberg 12, 31134 Hildesheim
E-Mail