Button für Menü

MeineTraukirche.de

 

Erzbistum Köln

 

 

Das Webportal www.MeineTraukirche.de ist ein kirchliches Angebot für die Stadt Köln und Umgebung, das Heiratswilligen unter dem Slogan "Kirchlich heiraten - Christlich Ehe leben" Unterstützung und Hilfe bei der Suche nach einer Traukirche mit Traugeistlichem und der Vorbereitung der Trauung sowie Anregung für das Alltagsleben in der Ehe bietet.

Die Website MeineTraukirche.deDie drei Pfarrer vom Startteam: Klaus-Peter Vosen (St. Aposteln), Stefan Klinkenberg (St. Engelbert) und Dr. Volker Hildebrandt (St. Pantaleon)Portal der Kirche St. EngelbertSt. Pantaleon aus der Luft (Bild: J.M. Waffenschmidt)
Die Website MeineTraukirche.de
Die drei Pfarrer vom Startteam: Klaus-Peter Vosen (St. Aposteln), Stefan Klinkenberg (St. Engelbert) und Dr. Volker Hildebrandt (St. Pantaleon)
Portal der Kirche St. Engelbert
St. Pantaleon aus der Luft (Bild: J.M. Waffenschmidt)

Begonnen hat es mit einer E-Mail an Martin Bartsch: Ein neu in den Kölner Süden gezogenes Paar wollte heiraten, gerne in der Schlosskirche im Brühl. Dort jedoch fühlte sich niemand zuständig, von der neuen Pfarrei kam keine Hilfe und die alte Pfarrei war zu weit weg. Gesucht: Kirchlich heiraten - Gefunden: Eine Menge Schwierigkeiten.

Viele Paare, die nicht in ihrer Heimatpfarrei heiraten wollen, oder die auf andere Weise "durchs System fallen", suchen Traukleriker und oft auch bestimmte Kirchen, die als "Hochzeitskirche" beliebt sind. Dies zeigen u.a. das beschriebene Beispiel, aber auch Erfahrungen, die mit einem Kirchenstand auf kommerziellen Hochzeitsmessen gewonnen wurden. Aus diesen Erfahrungen und vielen Gesprächen mit den in der Traupastoral Tätigen konnten drei "Traukirchen" in der Kölner Innenstadt etabliert werden: St. Aposteln, St. Engelbert und St. Pantaleon - weitere sollen folgen. Diese Kirchorte wurden zu "Hochzeitskirchen" mit entsprechender Pastoral und Service für Brautpaare entwickelt - eine lebendige Entwicklung von Seelsorge und Pastoral. Es wurde ein Webportal www.meinetraukirche.de in der Ästhetik der medialen Hochzeitsbranche entwickelt, das einen einfachen Zugang ermöglicht, der auch weitere Services anbietet, wie z.B. Handreichungen (wer, was, wo, wie, wann...) und Informationen zu bestimmten Dienstleistungen (Küster, Organisten, Blumen, etc.) Das Modellprojekt erscheint darüber hinaus unter dem Aspekt der Kirchenentwicklung spannend, da es in der Ehe- und Traupastoral von der territorial organisierten Pfarrei Abschied nimmt und sich überpfarrlich, transterritorial und an den Lebenswelten der Menschen ausrichtet. Impulse im religiösen und ästhetischen Dialog, die der Orientierung an den realen Lebenswelten dienen, kommen dabei vielfach aus dem außerkirchlichen "Hochzeitskosmos" (Hochtzeitsmessen, Filmagenturen, Wedding-Portale, Web-Agenturen und Designer/ Grafiker-StartUps).

Das Projekt dient zweitens der Ausfaltung und Intensivierung des Glaubensweges als Ehepaar: Es bietet den (meist) Suchenden und kirchlich Fernstehenden neue Anküpfungsmöglichkeiten, auch in der persönlichen Spiritualität. All dies soll helfen, eine "christliche Ehe zu leben". Die Konzeptionierung der Ehepastoral wirkt dabei mit einer milieuorientierten Gemeindepastoral zusammen, z.B. im modellhaften Training und der Projektentwicklung mit den Pfarrern der Traukirchen.

Missionarischer Gedanke

Das Angebot MeineTraukirche.de ist verlässlich, pfarreiübergreifend und lebensweltsensibel. Es ermöglicht in der Stadt Köln Paaren, sich jenseits des Pfarreienprinzip hinaus verlässlich kirchlich trauen zu lassen. Dazu bietet es den Paaren durch eine individuelle Begleitung an der wichtigen Lebenswende ihrer kirchlichen Eheschließung die Gelegenheit, den Weg ihres erwachsenen Glaubens zu feiern. Und auch in der medialen Hochzeitswelt im Web und in den Social-Media ist MeineTraukirche.de mit starken Inhalten und starken Trauklerikern vertreten. So können verunsicherte und suchende Paare für die kirchliche Trauung und das christliche Eheleben begeistert werden.

Ansprechpartner/in

Martin Bartsch
Referent für Ehepastoral im Stadtdekanat Köln
E-Mail
Mobil: 01520 - 164 21 18

Josef Schäfers
Referent für Gemeindepastoral im Stadtdekanat Köln
E-Mail
Mobil: 0172 - 214 38 62

Links & Literatur

Weblinks

MeineTraukirche.de

MeineTraukirche.de auf Instagram  

MeineTraukirche.de auf Facebook 

Bericht der Kölnischen Rundschau

Bericht auf domradio.de