Button für Menü

Bunte Kirche Neustadt

Neukontextualisierung von Glaube und Kirche

 

Inspiriert vom evangelischen Kirchenreformer Ernst Lange hat die Bunte Kirche Neustadt (BKN) im lebendigen Szene- und Kneipenviertel Dresden-Neustadt einen ehemaligen Copyshop angemietet. Die Ladenkirche ist Café, Workshop, Treffpunkt, spiritueller Ort und vieles mehr. Hier finden unter anderem ein religionspädagogischer Eltern-Kind-Treff, liturgische Andachten, Gottesdienste und ein Mitmach-Café statt. Wer sie besucht, wird schnell entdecken: hier treffen sich Glauben und Alltag.

Puppentheater in der LadenkirchePuppentheater in der LadenkircheHinter den Kulissen des Puppentheaters
Puppentheater in der Ladenkirche
Puppentheater in der Ladenkirche
Hinter den Kulissen des Puppentheaters

Über Jahrhunderte prägte der christliche Glaube unsere Kultur. Heute erleben wir einen massiven Abbruch christlicher Tradition. Vor allem im DDR-geprägten Osten finden sich immer mehr Lebenswelten, die wenig oder keinen Bezug zur Kirche haben. Die BKN ist ein ökumenisches Gemeindeaufbauprojekt, das im Dialog mit Atheisten, religiös Gleichgültigen und spirituell Suchenden eine kontextuelle Kirche für Konfessionslose entwickelt. Träger ist der ökumenische Verein CVJM Dresden Neustadt e. V. in Kooperation mit dem Ev.-Luth. Kirchspiel Dresden-Neustadt.

Bewegt von der Sehnsucht nach einem alltagstauglichen, inspirierenden und authentischen Glauben fanden und finden sich in der BKN Neustädter Christen zusammen. Durch soziale, kulturelle und spirituelle Aktionen und Veranstaltungen wollen sie das Leben in der Dresdner Neustadt bereichern und Lust wecken, den Fragen nach Sinn und Spiritualität Raum zu geben. Der christliche Glaube ist für sie mehr als eine Weltanschauung. Vor allem ist er ein Lebensstil; eine Praxis, die den Alltag prägt.

DIALOG MIT KONFESSIONSLOSEN

Die BKN spricht mit Konfessionslosen über ihre Werte, ihr Welt- und Religionsverständnis und führt Befragungen und Interviews durch. Die Ergebnisse werden im Hinblick auf die Entwicklung einer neuen Kirchengestalt und jeweiliger Projektformate reflektiert.

KIRCHE FÜR ANDERE

Für die BKN ist charakteristisch, dass sie im Sinne Dietrich Bonhoeffers eine „Kirche für Andere“ sein will. Deshalb versteht sie soziales Engagement und Gemeinwesendiakonie als wesentlichen Ausdruck christlichen Glaubens. Erste Schritte in diese Richtung sind durch Kooperationen mit einer Grundschule und verschiedenen Stadtteilinitiativen gemacht.

Missionarischer Gedanke

In dem Maße, wie sich unsere Kultur verändert und immer weniger Menschen Zugang zum Glauben finden, gilt es die inkarnatorische Bewegung Gottes nachzuvollziehen und im Gespräch mit Konfessionslosen Theologie und Kirche neu begreifen und leben zu lernen.

Ansprechpartner/in

Peter Jost
Tel.: 0351/3745163
E-Mail

Links & Literatur

Weblinks

Website

Facebook-Auftritt

Vorstellung des Projekts auf chrismongemeinde.evangelisch.de

Weitere Gemeindeaufbauprojekte der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsen