Extbase Variable Dump
'<a href="typo3temp/assets/_processed_/b/9/csm_aufbau_kirchenschiff_packhof_6
   22x340_12ad897b8e.jpg" class="lightbox" data-fancybox="gallery_"><img src="t
   ypo3temp/assets/_processed_/b/9/csm_aufbau_kirchenschiff_packhof_622x340_0d9
   17df4a9.jpg" width="546" height="341" alt="An vielen Standorten der Bundes
   gartenschau zeigt die Kirche Präsenz. So wie hier auf dem Packhof in Brande
   nburg mit einer Arche." title="#htmlcaption-imagecycle-nivo_c847-0" ></a><a
   href="typo3temp/assets/_processed_/d/4/csm_havelberg_2_bilder_622x340_00793e
   f9b4.jpg" class="lightbox" data-fancybox="gallery_"><img src="typo3temp/asse
   ts/_processed_/d/4/csm_havelberg_2_bilder_622x340_aeda626e2f.jpg" width="546
   " height="341" alt="Für ein ungewöhnliches Domerlebnis sorgt der Bildhau
   er und Maler Lutz Friedel mit seiner Skulpturen-Ausstellung „Köpfe und Ke
   tzer“." title="#htmlcaption-imagecycle-nivo_c847-1" ></a><a href="typo3tem
   p/assets/_processed_/9/5/csm_pilgern_3_2_bilder_622x340_e9e8388fed.jpg" clas
   s="lightbox" data-fancybox="gallery_"><img src="typo3temp/assets/_processed_
   /9/5/csm_pilgern_3_2_bilder_622x340_6d12f70aae.jpg" width="546" height="341"
    alt="Im Dom St. Marien in Havelberg findet eine Predigtreihe unter dem Th
   ema &quot;Erkenntnis&quot; statt, um auch theologisch einen klaren Schwerpun
   kt zu setzen. Einer der Prediger ist Landesbischof Markus Dröge. Bemerkensw
   ert sind während der Bundesgartenschau auch die vielen Möglichkeiten zu Pi
   lgern." title="#htmlcaption-imagecycle-nivo_c847-2" ></a><a href="typo3temp/
   assets/_processed_/2/8/csm_premnitz_2_bilder_622x340_33d0a676bf.jpg" class="
   lightbox" data-fancybox="gallery_"><img src="typo3temp/assets/_processed_/2/
   8/csm_premnitz_2_bilder_622x340_5978320587.jpg" width="546" height="341" a
   lt="Hier in Premnitz steht eines der vier Wahrzeichen der Kirche auf der Bug
   a. Ein filigran gebauter Kirchturm, der schon von weitem sichtbar ist." titl
   e="#htmlcaption-imagecycle-nivo_c847-3" ></a><a href="typo3temp/assets/_proc
   essed_/9/1/csm_stoelln_2...
' (2691 chars)
Kirchengemeinden aus dem Havelland, Erzbistum Berlin - Pastorale Innovationen
Button für Menü

Von Dom zu Dom - Kirche auf der Bundesgartenschau 2015

Kirchengemeinden aus dem Havelland

 

Auf der Bundesgartenschau (Buga) 2015 wollen die Kirchengemeinden aus dem Havelland zeigen, wie bunt, vielfältig und lebendig kirchliches Leben auch in dieser ausgewiesenen Diasporagegend sein kann. Dafür haben sie ein umfangreiches Programm vorbereitet - mit besonderen Gottesdiensten und Andachten sowie mit Kirchenmusik und Ausstellungen während der gesamten Buga-Zeit.

Der Trailer zu Kirche und Buga

Die Bundesgartenschau zieht im Jahr 2015 in der Havelregion ein Millionenpublikum an. Diesen vielen Menschen möchten auch die christlichen Kirchen mit offenen Armen begegnen. An den fünf Standorten Brandenburg an der Havel, Premnitz, Rathenow, Rhinow/Stölln und Havelberg wollen sie unter dem Motto "Kirche im Fluss" mit baulichen Objekten für Gottesdienst und Versammlung ein innovatives missionarisches Angebot erstellen. Die baulichen Objekte sollen auch nach der Beendigung der Bundesgartenschau für kirchliche Zwecke genutzt werden. Die katholische Kirche will sich an dem Objekt Brandenburg an der Havel und Rathenow besonders beteiligen. Außerdem ist ein Pilgerweg, der die circa 80 Kilometer zwischen dem Dom St. Peter und Paul in Brandenburg an der Havel und dem Dom St. Marien in der Hansestadt Havelberg und auf dem Weg insgesamt 90 Kirchen miteinander verbindet, eingerichtet worden. Somit steht das Projekt zu Recht unter dem Namen "Von Dom zu Dom".

An vielen Standorten der Bundesgartenschau zeigt die Kirche Präsenz. So wie hier auf dem Packhof in Brandenburg mit einer Arche.Für ein ungewöhnliches Domerlebnis sorgt der Bildhauer und Maler Lutz Friedel mit seiner Skulpturen-Ausstellung „Köpfe und Ketzer“.Im Dom St. Marien in Havelberg findet eine Predigtreihe unter dem Thema "Erkenntnis" statt, um auch theologisch einen klaren Schwerpunkt zu setzen. Einer der Prediger ist Landesbischof Markus Dröge. Bemerkenswert sind während der Bundesgartenschau auch die vielen Möglichkeiten zu Pilgern.Hier in Premnitz steht eines der vier Wahrzeichen der Kirche auf der Buga. Ein filigran gebauter Kirchturm, der schon von weitem sichtbar ist.Auch in Stölln ist das Buga-Wahrzeichen weithin sichtbar.Mit den Stöllner Erzählfiguren wollen die Initiatoren den Besuchern die Bibel nahebringen.
An vielen Standorten der Bundesgartenschau zeigt die Kirche Präsenz. So wie hier auf dem Packhof in Brandenburg mit einer Arche.
Für ein ungewöhnliches Domerlebnis sorgt der Bildhauer und Maler Lutz Friedel mit seiner Skulpturen-Ausstellung „Köpfe und Ketzer“.
Im Dom St. Marien in Havelberg findet eine Predigtreihe unter dem Thema "Erkenntnis" statt, um auch theologisch einen klaren Schwerpunkt zu setzen. Einer der Prediger ist Landesbischof Markus Dröge. Bemerkenswert sind während der Bundesgartenschau auch die vielen Möglichkeiten zu Pilgern.
Hier in Premnitz steht eines der vier Wahrzeichen der Kirche auf der Buga. Ein filigran gebauter Kirchturm, der schon von weitem sichtbar ist.
Auch in Stölln ist das Buga-Wahrzeichen weithin sichtbar.
Mit den Stöllner Erzählfiguren wollen die Initiatoren den Besuchern die Bibel nahebringen.

In den jeweiligen Standorten sind vier hölzerne Kirchtürme das Wahrzeichen der Kirche auf dem Buga-Gelände. Sie verweisen auf die kirchlichen Aktivitäten von "Kirche und Buga". Zwei der Türme wurden durch Anbauten erweitert und werden genutzt als Begegnungs- und Andachtsräume - ähnlich wie das Kirchen-Schiff in Brandenburg. Besondere Treffpunkte für Familien sind am Regenbogen und in der Spielarche.

Den Standort auf dem Packhof in Brandenburg kann man leicht am Kirchturm und dem mächtigen Kirchen-Schiff, der Arche, erkennen. Ein Ort der Ruhe und der Begegnung mit regelmäßig stattfindenden Mittagsandachten. Acht Tonnen schwer ist es und aus Robinienholz gefertigt. In dieser Arche ist Platz für bis zu 45 Personen. Hergestellt wurde das hölzerne Schiff in Brandenburg. Während der gesamten Buga-Zeit finden hier Andachten und kulturelle Veranstaltungen statt, etwa Filmvorführungen. Auch Hinweise zu Stadt- und Kirchenführungen bekommen man in der Arche.

In Rathenow ist die Buga-Kirche im Weinberg mit ihrem Labyrinth der Ausgangspunkt für einen meditativen Stadtrundgang auf dem Lichtsteinpfad. Die Stationen des Lichtsteinpfades liegen alle auf dem Buga-Areal und führen über den sehenswerten evangelischen Friedhof sowie am Torhaus vorbei. Ein Kieselstein als Wegbegleiter, beschriftete Steine am Wegesrand und ein Flyer weisen den Weg zur spätgotischen Kirche St. Marien-Andreas.

Für ein ungewöhnliches Domerlebnis sorgt der Bildhauer und Maler Lutz Friedel mit seiner Skulpturen-Ausstellung „Köpfe und Ketzer“. Außerdem veranstaltet Domkantor Matthias Bensch regelmäßig Orgelkonzerte.

Die Kirche setzt während der Bundesgartenschau Zeichen und tauft in der Havel.

Missionarischer Gedanke

"Präsenz zeigen" ist das Motto, nach dem die christlichen Kirchen in der Havelregion auf der Bundesgartenschau 2015 ihre Projekte gestalten. Sie wollen die Lebendigkeit und die Innovationskraft des Christentums nach außen tragen und wirkliches Zeugnis für ihren Glauben bringen. Diese Kraft des Zeugnisses in der Begegnung mit den Menschen gelangt in eine um so reichere Verbindung mit dem Staunen über die Schönheit der Natur, dem eigentlichen Anlass der Bundesgartenschau. Denn die Faszination und Freude über die Schöpfung kann einen wirksamen Anstoß dafür geben, auf denjenigen zu schließen, der nicht nur die Natur, sondern auch den Menschen selbst ins Dasein rief. Ein beredtes Zeugnis des Glaubens und des Geschaffenseins kann auch die Tatsache liefern, dass tatsächlich während dieser Zeit in der Havel die Möglichkeit zur Taufe besteht.

Ansprechpartner/in

Kirche und BUGA 2015
Projektbüro
Fabrikenstraße 11
14727 Premnitz
E-Mail

Thomas Zastrow
BUGA-Pfarrer
Tel.: (0176) 34 43 16 27

Bärbel Böer
Projektmitarbeiterin
Tel.: (0176) 96 30 97 55

Simone Kalkbrenner
Büro (Mo. bis Fr. 9-13 Uhr)
Tel.: (03386) 279 2990

Links & Literatur