Button für Menü

Klage und Trost

Fastengottesdienste und spirituelle Zeiten im Netz

 

Die Diözese Rottenburg-Stuttgart hat für die Fastenzeit zwei liturgische Formate entwickelt, die Empfindungen in der Coronazeit aufgreifen und ihnen Raum geben: Klage und Trost.

Bild: Stocksy
Bild: Stocksy

Die "spirituelle Zeit mit anderen im Netz" ist ein einmaliges oder wiederholbares Format in der Fastenzeit, angelehnt an die Evangelien der Fastensonntage. Das angebotene Modell bezieht sich auf den 2. Fastensonntag und kann entsprechend variiert werden. Zum Onlineformat gehört die entsprechende PowerPointPräsentation.

Der Fastengottesdienst "Klage und Trost" ist ein Gottesdienstformat für die Fastensonntage mit viel Raum für Stille, verbunden mit den Evangelien der Fastensonntag, einmalig oder mehrmals durchführbar. 

Missionarischer Gedanke

Seit dem ersten Lockdown im Frühjahr 2020 stellt die Diözese Rottenburg-Stuttgart Gottesdienstmodelle zur Verfügung, die niederschwellig und ohne Vorkenntnisse auch in den Familien und Einzelhaushalten umsetzbar sind. Auch für die Fastenzeit, die Karwoche und Ostern 2021 werden Hausgottesdienste für Familien mit Kindern, Hausgebete für alleine lebende Menschen und andere Vorlagen zum Download bereit gestellt.