Button für Menü

Förderung

 

ÜBERREGIONALE FÖRDERMÖGLICHKEITEN

 

Andere Zeiten e.V.
Der Verein „Andere Zeiten“ fördert christliche Projekte mit missionarischer Ausrichtung von Kirchengemeinden und Gruppen. Gesucht werden Initiativen, in denen Christen ihren Glauben engagiert und glaubwürdig weitergeben und Kirchen, die lebensnah und verständlich wirken. Mit seiner Förderung will der Verein dazu beitragen, neue Wege zu finden und insbesondere auf Suchende zuzugehen.
Mehr über die Förderung

Bonifatiuswerk
Das Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken fördert über die Glaubenshilfe missionarische Initiativen in ganz Deutschland. Unterstützt werden insbesondere Vorhaben, die einen evangelisierenden Charakter haben, sich an kirchenferne Menschen richten und Glauben bzw. Kirche ins Gespräch bringen. Daneben hat es das Förderprogramm „Räume des Glaubens eröffnen“ ins Leben gerufen. Darüber werden innovative Projekte gefördert, die Kirche vor Ort offen, einladend und lebendig gestalten. Gesucht werden insbesondere Initiativen, die sich durch Vernetzung im Sozialraum, professionelle Planung, spirituelle Grundhaltung und eine kirchliche Ausrichtung im Sinne des Zweiten Vatikanischen Konzils auszeichnen.
Mehr über die Förderung

 

FÖRDERMÖGLICHKEITEN IN DEN BISTÜMERN

 

Bistum Dresden-Meißen
Das Bistum Dresden-Meißen will eine charismenorientiert und partizipativ gestaltete Pastoral fördern und ruft daher zur Durchführung geistlicher, diakonischer und evangelisierender Projekte auf. Dadurch soll der Erkundungsprozess in den lokalen Verantwortungsgemeinschaften unterstützt und vertieft werden. Leitfragen sind: „Wozu sind wir als Kirche in unserer Region heute von Gott gesandt?“ und:“ Wie können wir und die Menschen um uns herum mit Jesus Christus in Berührung kommen und seine Leben schaffende Kraft und Liebe erfahren?“
Mehr über die Förderung

Bistum Essen
Das Gründerbüro des Bistums Essen unterstützt Haupt- und Ehrenamtliche in der Entwicklung neuer Projekte durch Inspiration, Beratung und Vernetzung. Daneben können interessierte Projektteams Mittel aus dem „Pastoralen Innovationsfonds“ erhalten. Unterstützt werden darin Initiativen, die die Taufberufung aller Christen fördern, sich am Sozialraum orientieren, Vielfalt ermöglichen und eine lernende Haltung bezeugen.
Mehr über die Förderung

Erzbistum Freiburg
Mit dem „Pastoralen Innovationsfonds“ unterstützt das Erzbistum Freiburg die pastorale Weiterentwicklung der Seelsorgeeinheiten. Es ruft ausdrücklich dazu auf „nach den Zeichen der Zeit zu forschen und sie im Licht des Evangeliums zu deuten“ (Gaudium et Spes 4) und „zur Quelle zurückzukehren und die ursprüngliche Frische des Evangeliums wiederzugewinnen“ (Evangelii Gaudium 11). Das Erzbistum Freiburg fördert Projekte und Initiativen in allen Bereichen der kirchlichen Grunddimensionen (Glaubensverkündigung, Liturgie und Dienst am Nächsten) sowohl in etablierten pastoralen Strukturen als auch an neuen Orten und in neuen Sozialformen gelebten Glaubens.
Mehr über die Förderung

Erzbistum München und Freising
Das Erzbischöfliche Ordinariat München fördert innovative pastorale Projekte und Experimente vor Ort. Gesucht werden Initiativen, die in spezifischer Weise die pastoralen Herausforderungen vor Ort erkennen und damit umgehen. Sie sollen Erkenntnisse sozialräumlicher Analysen nutzen, neue Kooperationspartner gewinnen, überraschende Formate wagen und unerwartete Charismen und Ressourcen zu Tage bringen. Die Fördermittel werden über das Projekt „Pastoral planen und gestalten“ vergeben.
Mehr über die Förderung

Erzbistum Paderborn
Das Erzbistum Paderborn stellt seit einigen Jahren mehrere Fonds zur Verfügung, aus denen haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine finanzielle Förderung beantragen können. Unterstützt werden pastorale Initiativen, mit denen kirchliche Gruppen vor Ort neue Wege einschlagen, und auch längerfristige Projekte zur Entwicklung pastoraler Orte und Gelegenheiten. Daneben gibt es Fördermöglichkeiten für Projekte aus der Flüchtlingshilfe und der christlichen Popularmusik.
Mehr über die Förderung 

 

PREISE

 

Andere Zeiten-Missionspreis
Mit dem Missionspreis zeichnet der Verein „Andere Zeiten“ neue, mutige und originelle Aktionen zur Verbreitung des christlichen Glaubens aus. Er wird jährlich verliehen und steht unter wechselnden Themen. Gesucht werden insbesondere Initiativen, die kirchen- oder religionsferne Menschen ansprechen.
Mehr zum Andere Zeiten-Missionspreis
  

Bonifatiuspreis für missionarisches Handeln in Deutschland
Das Bonifatiuswerk verleiht ca. alle drei Jahre den „Bonifatiuspreis für missionarisches Handeln in Deutschland“. Damit würdigt es den Einsatz von Menschen, die in ihren katholischen Pfarrgemeinden, in Institutionen und Verbänden oder als Einzelpersonen den Glauben in engagierter, außergewöhnlicher Weise weitergeben. So sollen kreativen Formen der Glaubensweitergabe die entsprechende Aufmerksamkeit und Anerkennung zuteil werden.
Mehr zum Bonifatiuspreis für missionarisches Handeln 

Übrigens: Wenn Sie Ihr Projekt auf dieser Homepage einstellen, können Sie sich damit auch direkt für die nächste Verleihung des Bonifatiuspreises bewerben. Setzen Sie im Formular zur Anlage einfach den Haken bei „Ich möchte mich mit meinem Projekt beim Bonifatiuswerk für die nächste Verleihung des Bonifatiuspreises bewerben“.

Preis für Pastorale Innovationen im Bistum Fulda
Das Bistum Fulda zeichnet regelmäßig pastorale Projekte und Projektvorhaben im Bistum mit dem „Preis für Pastorale Innovationen im Bistum Fulda“ aus. Bewerben können sich Initiativen, die gewohnte Wege hinter sich lassen, Kirchenpräsenz im neuen Umfeld probieren, Zielgruppen jenseits der aktiven Gemeinde in den Blick nehmen und Wege suchen, wie Jesus Christus heute als lebendig und relevant erfahren werden kann.
Mehr zum Preis für Pastorale Innovationen